Impressum | Datenschutz

CLUB ALPHA 60 e.V.
Soziokulturelles Zentrum Schwäbisch Hall

Club Alpha 60 e.V.


seit 1966 selbstverwaltet, unkommerziell, kapitalismuskritisch & unbequem


Konserven-Musik, Sonstiges • Salsa

Donnerstag, 26. September 2019


Fiesta Alegre



Beginn: 21 Uhr

Fiesta Alegre

Fiesta Alegre: legendäre Tanzparty mit Kultstatus findet erstmalig am 26.09.2019 ab 21 Uhr im Club Alpha 60 statt!

Getanzt wird auf rhythmusbetonte, temperament- und gefühlvolle lateinamerikanische Musik aus Cuba, der dominikanischen Republik, Puerto Rico, Brasilien: Salsa, Son, Bachata, Cha Cha Cha, Reggaeton, Merengue, Kizomba (Tango ist nicht dabei).

Willkommen sind alle Liebhaber dieser Musik zum Zuhören oder Tanzen mit oder ohne Tanzpartner. Alter spielt keine Rolle.
Auch wenn die meisten Besucher paarweise tanzen, soll das niemanden vom Kommen abhalten. Diese Rhythmen gehen ins Blut und können auch im „Freestyle“ - solo oder in der Gruppe – getanzt werden.
Oder ihr nehmt am Schnupperkurs um 20 Uhr teil, bei dem euch Klaus von „Cubanisimo“ in die Basics des Salsa- oder Bachata-Tanzens einweiht.
Bei unseren Partys muss niemand ungewollt am Rand stehen und zuschauen. Die Tänzer/innen sind sehr aufforderungsfreudig. Hier kann jeder/jede mit jeder/ jedem tanzen.

Aufgelegt wird von langjährigen Spezialisten dieser Musik, den DJs Udo, Siggi und Claude.

Esta noche pinta bien para bailar y para gozar!

Wortveranstaltung

Freitag, 27. September 2019


Herbst-Slam VI



Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: 4,- / 6,- Euro

Die Veranstaltung findet nicht wie auf dem Flyer beschrieben im Hof statt, sondern  im Veranstaltungraum.

Wortveranstaltung

Samstag, 28. September 2019


Argumentationstraining gegen Stammtischparolen



Argumentationstraining gegen Stammtischparolen

Argumentationstraining gegen Stammtischparolen, gegen Rechts
am 28. - 29. September 2019 im Club Alpha


Beim Argumentationstraining werden politische Erklärungen, Argumente, Schlagwörter und Parolen
auf ihre emotionale Basis und Wirkung und sachliche Angemessenheit hin überprüft, eventuelle
Gegenstrategien erprobt und spielerisch eingeübt. Dabei gehen wir auf eure Erfahrungen und
Themen ein. Und Spaß machen darf es auch…


Das Seminar dauert jeweils von 10:00 bis 18:00.


Referent: Rolf Läpple, Co-Referentin: Rahel Lang


Meldet euch an:
1. Schreibt eine E-Mail an die Adresse: 1sozial2bunt@riseup.net mit dem Betreff „Seminar
gegen Rechts“ und eurem Namen.
2. Überweist den Teilnehmerbeitrag von 10€ mit dem Verwendungszweck „Seminar gegen
Rechts“. IBAN: DE31 6006 9075 0060 5794 12


Die Anmeldung ist mit Eingang der Zahlung gültig und ihr erhaltet eine Antwortmail.
TeilnehmerInnenbeitrag: €10.-


Bitte beachten: Teilnehmerbegrenzung 15 Menschen, es gilt die Reihenfolge der Anmeldungen.
Freie Getränke sind im Teilnehmerbetrag enthalten. Ansonsten Selbstverpflegung.

Live-Musik, Sonstiges • HipHop

Samstag, 28. September 2019


Hip Hop Corner Party #2



Einlass: 14.00 Uhr

Hip Hop Corner Party #2

Hip Hop Corner Party geht in die zweite Runde!
Kaffee und Kuchen, Fingerfood, kleine Graff-Action, Live Rap und DJs, Open Air im Hof des Club Alphas:

Telechinese (blumeblau Münster)
Hafkes (blumeblau Münster)
Mayomann & Backfischboy (blumeblau Münster)
und die Boys von Suck My Records (Schwäbisch Hall)

Eintritt auf Spendenbasis!

 

Telechinese:
 
Hafkes:
 
Mayomann & Backfischboy:
 
Manche Boys von Suck My Records:
 

Konserven-Musik • elektronische Feinkost

Samstag, 28. September 2019


Tanzverbot aufgehoben



Beginn: 22.00 Uhr
Eintritt: ein Paar Euro

Tanzverbot aufgehoben

Mit elektronischer Feinkost verwöhnen Euch die DJ´s der Analog-Sendung auf StHörfunk

Wortveranstaltung

Sonntag, 29. September 2019


Argumentationstraining gegen Stammtischparolen



Argumentationstraining gegen Stammtischparolen

ACHTUNG, DIES IST DER ZWEITE TAG DES SEMINARS!

Argumentationstraining gegen Stammtischparolen, gegen Rechts
am 28. - 29. September 2019 im Club Alpha


Beim Argumentationstraining werden politische Erklärungen, Argumente, Schlagwörter und Parolen
auf ihre emotionale Basis und Wirkung und sachliche Angemessenheit hin überprüft, eventuelle
Gegenstrategien erprobt und spielerisch eingeübt. Dabei gehen wir auf eure Erfahrungen und
Themen ein. Und Spaß machen darf es auch…


Das Seminar dauert jeweils von 10:00 bis 18:00.


Referent: Rolf Läpple, Co-Referentin: Rahel Lang


Meldet euch an:
1. Schreibt eine E-Mail an die Adresse: 1sozial2bunt@riseup.net mit dem Betreff „Seminar
gegen Rechts“ und eurem Namen.
2. Überweist den Teilnehmerbeitrag von 10€ mit dem Verwendungszweck „Seminar gegen
Rechts“. IBAN: DE31 6006 9075 0060 5794 12


Die Anmeldung ist mit Eingang der Zahlung gültig und ihr erhaltet eine Antwortmail.
TeilnehmerInnenbeitrag: €10.-


Bitte beachten: Teilnehmerbegrenzung 15 Menschen, es gilt die Reihenfolge der Anmeldungen.
Freie Getränke sind im Teilnehmerbetrag enthalten. Ansonsten Selbstverpflegung.

Konserven-Musik, Sonstiges • Swing

Montag, 7. Oktober 2019


Fat Cat Swing Drop-In-Kurs und Barabend



Einlass: 20.15 Uhr
Beginn: Drop-In-Kurs ab 20.30 Uhr
Eintritt: Drop-In-Kurs 3/1,5 Euro

Fat Cat Swing Drop-In-Kurs und Barabend

Wir bieten 14-tägig Montags Drop-In-Kurse für Anfänger an.Komm vorbei, tanz mit uns, ohne Verpflichtung,ohne Vertrag.

Heute: Lindy Hop 6-Count, Grundschritte und erste Moves

Danach ab 21.30 Uhr Barabend mit Swingmusik, Eintritt frei!

 

Lindy Hop ist Tanzstil aus den 1930er Jahren, energiegeladen und mitreißend, oder auch locker und einfach dem Takt der Swing-Musik hingebend.

Du brauchst keine Tanzerfahrung: Grundschritte sind schnell gelernt! Uns geht es um gemeinsamen Spaß, Kennenlernen und sich selbst in der Musik vergessen.

Es gibt kein Dame-Herr-Schema, beim Lindy Hop sind alle gleichberechtigt! Wer führt, gibt die Bewegung vor. Wer folgt, nimmt die Energie auf und bringt seine eigene Bewegung ein. Finde heraus, was dir liegt!

Du brauchst keine feste`n Tanzpartner`in. Wir wechseln, so bleibt niemand am Rand stehen. Komm allein, als Paar oder mit Freund`innen. Komm in Wohlfühlkleidung, aber achte auf bequeme Schuhe mit eher rutschiger Sohle.

 



Konserven-Musik • Metal und Co

Freitag, 11. Oktober 2019


Freunde der harten Töne



Live-Musik • Funk, Soul, Acid-Jazz, Reggae und Dub

Samstag, 12. Oktober 2019


Grand Malheur



Einlass: 20:00 Uhr
Beginn: 21:00 Uhr
Eintritt: 10,-/15,- Euro

Die sechs Musiker aus Schwäbisch Hall, Öhringen und Heilbronn, die seit 1990 unter diesem Bandnamen unbeirrt die Bühnen der Region bespielen, machen einfach Musik mit maximalem Spaß-Faktor, und kümmern sich nicht sonderlich um Strömungen, Moden und kommerziellen Erfolg. Dies zeigt sich auch in der fast schon an Sturheit grenzenden Beharrlichkeit, mit der die Band ausschließlich eigen komponierte Stücke spielt.

Funk, Soul, Acid-Jazz und eine wohldosierte Prise Reggae und Dub - „weil′s einfach Laune macht!” -, das sind die Elemente aus denen der Grand Malheur-Sound besteht. Musik, die in Bauch, Beine und Po geht und bei ordnungsgemäßem Genuß für hohen Kalorienverlust sorgt!

Verstärkung erhält die Combo dabei von einer 4-köpfigen Brass-Section, die mit ausgefeilten Bläser-Riffs das Sahnehäubchen auf jeden Grand Malheur-Song setzt.

Wer gerne gepflegt die Hüften schwingt und auf langanhaltenden „move to the groove” steht, der kommt bei Grand Malheur voll auf seine Kosten!

 

Sonstiges

Freitag, 18. Oktober 2019


Workshop mit Fredrik Vahle "Singen - Sagen - sich Bewegen"



Beginn: 10:00 Uhr Uhr
Eintritt: 35 € Euro

Workshop mit Fredrik Vahle

 Fredrik Vahle hat seine Kinderliederpraxis nie ausschließlich betrieben. Er hat auch eine wissenschaftliche Ausbildung bis hin zur Habilitation über Kindersprache und Kinderlied und ist bis heute an der Uni Gießen als Dozent tätig. Sein Workshop „SINGEN – SAGEN – SICH BEWEGEN“ richtet sich an ErzieherInnen, LehrerInnen, Eltern … - für alle, die in Verbindung von Musik und Lied Spaß daran haben, etwas für ihre Beweglichkeit zu tun. In Liedern, Bewegungsübungen, Gedichten und Geschichten entsteht eine lebendige Verbindung von Theorie und Praxis mit Neuem von Anne Kaffeekanne bis hin zu spirituellen Liedern.
Mit dem Hören, Horchen und Lauschen fängt es an. Noch bevor Kinder selber aktiv werden, spüren und hören sie Rhythmen, Geräusche, Töne und Worte. Basale Musikalität in jedem Kind ebnet den Weg zum Singen und zur Sprache. Damit das Kind seine leibliche und geistige Ausdrucks- und Resonanzfähigkeit entwickeln kann, sind solche Impulse und Anreize unerlässlich, die in intensiver Weise Sprache, Musik und Bewegung miteinander verbinden.
Im Workshop finden zunächst einfache Übungen mit der Stimme, aber auch mit NWN-Instrumenten (NWN = no wrong notes) statt, z. B. Klangschale, Sansula, Shanti (Windspiel), Ukulele und Ukalinga. Instrumente, die keine große Schulung erfordern und trotzdem vielfältig und effektiv eingesetzt werden können. Eingeschlossen sind Entdeckungsreisen in andere Bewegungs- und Singkulturen. Und immer wieder die Stille als Eingang und Ausgang für Konzentration und Aufmerksamkeit. Hier können auch gestresste Erzieherinnen heilsame Impulse empfangen, die dann auch für die Arbeit mit Kindern wichtig sind.
 
Freitag, 18.10.2019
10-12:30 Uhr im 1. OG des club alpha 60 e.V., Spitalmühlenstraße 13/2, Schwäbisch Hall
Kosten: 35 € inkl. Getränke
Anmeldung: mufu@clubalpha60.de unter Angabe von Name, Adresse, Mail, Telefon und Institution

Live-Musik • Liedermacher

Freitag, 18. Oktober 2019


FITZEFATZ UM 3 - Konzert für Kinder



Einlass: 14:30 Uhr
Beginn: 15:00 Uhr
Eintritt: Die Veranstaltung ist ausverkauft! Euro

Konserven-Musik

Samstag, 19. Oktober 2019


FOREVER YOUNG - Tanzabend für die reifere Jugend



Beginn: 20:00 Uhr

Konserven-Musik, Sonstiges • Swing

Montag, 21. Oktober 2019


Fat Cat Swing Drop-In-Kurs und Barabend



Einlass: 20.15 Uhr
Beginn: Drop-In-Kurs ab 20.30 Uhr
Eintritt: Drop-In-Kurs 3/1,5 Euro

Fat Cat Swing Drop-In-Kurs und Barabend

Wir bieten 14-tägig Montags Drop-In-Kurse für Anfänger an.Komm vorbei, tanz mit uns, ohne Verpflichtung,ohne Vertrag.

Heute: Lindy Hop 6-Count, nur Moves keine Grundschritte! Bitte kommt nur vorbei wenn Ihr die Grundschritte kennt.

Danach ab 21.30 Uhr Barabend mit Swingmusik, Eintritt frei!

 

Lindy Hop ist Tanzstil aus den 1930er Jahren, energiegeladen und mitreißend, oder auch locker und einfach dem Takt der Swing-Musik hingebend.

Du brauchst keine Tanzerfahrung: Grundschritte sind schnell gelernt! Uns geht es um gemeinsamen Spaß, Kennenlernen und sich selbst in der Musik vergessen.

Es gibt kein Dame-Herr-Schema, beim Lindy Hop sind alle gleichberechtigt! Wer führt, gibt die Bewegung vor. Wer folgt, nimmt die Energie auf und bringt seine eigene Bewegung ein. Finde heraus, was dir liegt!

Du brauchst keine feste`n Tanzpartner`in. Wir wechseln, so bleibt niemand am Rand stehen. Komm allein, als Paar oder mit Freund`innen. Komm in Wohlfühlkleidung, aber achte auf bequeme Schuhe mit eher rutschiger Sohle.



Live-Musik

Samstag, 26. Oktober 2019


The Leonard-Cohen-Project - Songs Of Love And Hate



Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: 14,-/17,- Euro

Songs of Love and Hate …

… ist ein Studio-Album des kanadischen Musikers und Schriftstellers Leonard Cohen aus dem Jahr 1971. Da sich dieses Thema aber wie ein roter Faden durch beinahe alle seine Werke zieht, wurde es auch zum Titel der ersten gemeinsamen Produktion des Leonard-Cohen-Projects.

Die Musiker Thomas Schmolz (Gitarre), Jürgen Gutmann (Gitarre, Gesang) und Manuel Dempfle (Gitarre, Gesang) konzentrieren sich vor allem auf die frühen Lieder des Poeten Leonard Cohen, die noch maßgeblich von seiner markanten Stimme und Gitarrenbegleitung geprägt sind.

Das Trio spielt diese Songs in einer eigenen, ganz auf Gitarrenmusik und Gesang reduzierten und doch authentischen Version. Dennoch – oder gerade deshalb – klingen „Suzanne“, „Famous Blue Raincoat“, „Bird On The Wire“, „So Long, Marianne“ … absolut glaubwürdig und überzeugend – echt und doch ganz anders.

Die schmerzlich-schöne Hommage wird um allerlei Anekdoten rund um Leonard Cohen ergänzt und mit einigen Liedern von Freunden und Zeitgenossen wie Simon and Garfunkel oder Bob Dylan abgerundet.

Freut Euch auf zwei Stunden Musikgenuss, der die Seele berührt.

https://www.leonard-cohen-project.de/

 

Wortveranstaltung

Mittwoch, 30. Oktober 2019


Das Israel des Benjamin Netanjahu



Beginn: 20.00 Uhr

In der Veranstaltung geht es um die aktuelle Lage in Israel nach 13 Jahren Regierung von Benjamin Netanjahu vom rechten Likud-Block - gerade auch vor dem Ergebnis der israelischen Parlamentswahlen vom 17. September 2019

Themen sind unter anderem

  •           Die wirtschaftliche und soziale Situation von Israelis und Palästinensern in Zeiten rechter Hegemonie.
  •           Die Bedeutung des neuen „Nationalstaatsgesetzes“, das  Israel  als »Nationalstaat des jüdischen Volkes« definiert, in dem allein Juden das Recht auf Selbstbestimmung haben
  •           Die Lage in den besetzten Gebieten  im Zeichen des Baus von immer neuen Siedlungen im Westjordanland 
  •           Die herausragenden Rolle von Armee und Sicherheitsdiensten in der israelischen Gesellschaft.

Referent:

Shir Hever

Shir Hever ist ein israelischer Wirtschaftswissenschaftler, der momentan in Deutschland lebt und arbeitet

 

Live-Musik • Jazz, Swing, Punk, Balkan

Donnerstag, 31. Oktober 2019


Botticelli Baby



Einlass: 20:00 Uhr
Beginn: 21:00 Uhr
Eintritt: 8,- / 15,- Euro

Konserven-Musik

Samstag, 2. November 2019


Bass.Beine.Po



Live-Musik • Bluesrock

Freitag, 8. November 2019


THE BACKYARD BAND



Einlass: 20:00 Uhr
Beginn: 21:00 Uhr
Eintritt: 7,-/10,- Euro

THE BACKYARD BAND

Alte Clubs, Alkohol, der Geruch von Kippen in der Luft und jede Menge Rock’n’Roll. Diese Dinge gehen einem durch den Kopf, wenn man die Musik von The Backyard Band zu Gehör bekommt. Wenn Muddy Waters, Brian Jones, Roky Erickson und Keith Moon früher mal zusammen gejammt hätten, könnte etwas Ähnliches dabei herauskommen sein, wie diese Band. Und so klingt das Ganze dann auch: Rotzig!

Dabei sind die Regeln ganz einfach: Laute Gitarren, dynamische Bässe, knallende Kick-Drums und schneidende Harp-Sounds – die vier Jungs im Studentenalter haben ihre festen Wurzeln im englischen und amerikanischen Rock und schaffen es, auf der Bühne ihren ganz eigenen Sound mit viel Elan überzeugend darzustellen. Eben was dabei rauskommt, wenn man heutzutage Musik macht, die normalerweise nur die eigenen Großeltern hören. Und dann kommt diese Gruppe auch nicht von der großen Insel oder aus Chicago, sondern aus Köln und Düsseldorf.

Die raue Stimme von Sänger Moritz, die unpolierten Sounds aus den Vintage-Verstärkern der Bass- und Gitarren Fraktion und das wilde Schlagzeugspiel runden das Gesamtbild der Band endgültig ab. Ihre Songs handeln nicht nur von der ein oder anderen verlorenen Freundin oder der Liebe zum Rock’n’Roll, es kann ab und zu auch schon mal etwas politischer werden.

Seit 2012 haben die Jungs dutzende Auftritte in Clubs, Bars aber auch auf Festivals hinter sich und spielten bereits als Vorband für die englischen Rhythm’n’Blues Urgesteine Nine Below Zero oder Ska-Rock’n’Roll Pioniere Buster Shuffle. In den letzten Jahren erspielte sich das Quartett Show für Show eine treue Fangemeinde, welche die Jungs als das wertschätzen, was sie sind – eine Band mit kultigem, dreckigen Sound auf authentischstem Niveau! Mit dem Düsseldorfer Indie-Label des Toten Hosen Schlagzeugers Vom Ritchie „Drumming Monkey Records“ auf ihrer Seite und dem Vertrieb von Rough Trade Distribution, ist das erste offizielle Album SECOND HAND im Frühjahr 2016 als digitales Album, auf CD und als Vinyl-LP erschienen. Seitdem touren die die Band unentwegt durch die Clubs & die Festival-Bühnen der Republik und des benachbarten Auslands und untermauert ihren inzwischen legendären Ruf als formidable Live-Band. Verganenen Herbst hat die Band zwölf Songs für ein neues Album aufgenommen. Das Ergebnis heißt “Dry” und wurde am 22. Februar 2019 über Rough Trade veröffentlicht

Wortveranstaltung, Sonstiges, Sitzung

Mittwoch, 13. November 2019


Mitgliederversammlung



Live-Musik

Samstag, 16. November 2019


GUSTAV LICHDI COMBO



Einlass: 19:30 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: 0 Euro

Den Musikern und Musikerinnen der Gustav Lichdi Combo fehlt in ihrem Genom das Blaskapellen-Gen (sprich: Gähn!)
Von einigen weiß man, dass sie es einmal besaßen, bei anderen steht im Genom an dieser Stelle schlicht: „hä?“
Und doch weiß man sich zu erzählen, dass einst in grauer Vorzeit einige unerschrockene Mitglieder einer Blaskapelle forderten, das BigBand-Gen ins Blaskapellen-Genom zu implantieren. Doch nach wenigen Versuchen gaben die Revoluzzer auf, sich für die neue Musik – von den Hardcore-Baskapellen-Mitgliedern als „Gustav-Lichdi-Musik“ tituliert – zu verkämpfen.
Das Ergebnis: „Na gut, dann machen wir halt unsere Gustav Lichdi Musik in gleichnamiger Combo separat“
Man schrieb das Jahr 1997.
Gustav Lichdi (GLC) steht heute für Gute Laune Combo gefüllt mit 20 Gut geLaunten Chaoten.
So ist denn auch die Darbietung. Ein bunter Anarcho-Haufen (weil ohne Dirigat), bei dem die Spielfreude ganz weit vorn rangiert und die ollen Klassiker und neuere Titel feinsinnig dilettiert werden. Denn was langweilt den Zuhörer und Zuschauer? Gelangweilte Musiker. Doch den Lichdis gefällt, was sie spielen und sie gefallen sich. Das macht Laune.
Wenn das das Publikum merkt und es sich überträgt, dann tritt der „Gustav- Lichdi-Effekt“ ein. BigbandJazzSpaß halt.

Club-News


NEU IM SEPTEMBER

Jeden 2en Montag gibt es ab sofort sogenannte Drop-in Kurse für Lindy Hop (Swing Tanz) von der Fat Cat Swing Crew.

Und für alle interessierten Mitglieder findet am 19&20 Oktober das AkBar Haus-Seminar in der SMS statt.

Infos und Anmeldung im Vereinsheim oder online .

Jetzt anmelden

zum Argumentationstraining gegen Stammtischparolen, gegen rechts am 28. & 29.9.

Anfahrt


spitalmühlenstraße 13/2, Schwäbisch Hall

Vorstand


Sitzungen des Vorstands
Sitzungstermine: alle 14 Tage Mittwochs um 19.00 Uhr in der Pfarrgasse 3 (alternierend zur AK-Bar-Sitzung)

Mail an Vorstand

AK Bar


Arbeitskreis Bar
Sitzungstermine: alle 14 Tage Mittwochs um 19.00 Uhr in der SMS.

Mail an AK Bar

AK Programm


Arbeitskreis Programm
Sitzungstermine: Jeden ersten Dienstag im Monat, 19:30 Uhr in der Pfarrgasse 3.

Mail an AK Programm

AK Film


Arbeitskreis Kino im Schafstall
Sitzungstermin: 1x monatlich immer Montags um 20 Uhr in der Pfarrgasse.

Mail an Kino Kino Homepage

AK Video


Arbeitskreis Video
Sitzungstermin: Momentan nicht in Planung.

Mail an AK Video > YouTube

AK Technik


Arbeitskreis Technik
Sitzungstermine: Momentan nicht in Planung.

Mail an AK Technik

AK Politik


Arbeitskreis Politik
Sitzungstermine: jeden Dienstag um
18.30 Uhr im Club Alpha 60
(Spitalmühlenstraße 13/2)

Mail an AK Politik
kinoJump

Werde Mitglied im Club Alpha 60 e.V.


Und so gehts:
1. Mitgliedsantrag ausdrucken …
2. … ausfüllen, unterschreiben …
3. … und an unsere Büro-Adresse senden.

Wir senden Ihnen daraufhin eine Bestätigung und einen Mitgliedsausweis zu. Herzlich Willkommen!

Mitgliedsantrag PDF

Erziehungsberechtigten-Vollmacht

Club Alpha 60 - Info-Heft / 2mb